Startseite
  Über...
  Archiv
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    aide.povic
    - mehr Freunde




  Letztes Feedback



http://myblog.de/janoschle

Gratis bloggen bei
myblog.de





Filmkritik #5: Iron Man 2

Tony Stark alias Iron Man ist zurück! Und das Warten hat sich (zumindest meiner Meinung nach) gelohnt.
Trotz vieler negativer Stimmen bin ich guten Mutes ins Kino gegangen, denn schon der erste Teil zählt für mich zu den besten Comicverfilmungen überhaupt. Mit Robert Downey jr. hat man die perfekte Besetzung für Iron Man gefunden. Gwyneth Paltrow als Pepper Potts durfte im zweiten Teil genauso wenig fehlen. Neu hinzugekommen sind Scarlett Johannson als Black Widow bzw. Natasha Romanoff, Mickey Rourke als Whiplash bzw, Ivan Vanko, Sam Rockwell als Justin Hammer und Don Cheadle, der Terrence Howard aus dem ersten Teil ersetzt hat. Natürlich durfte auch nicht Samuel L. Jackson als Nick Fury fehlen, der schon im ersten Teil im Abspann zu sehen war. An der Besetzung gibt es generell nicht viel auszusetzen, bei Scarlett Johannson hätte ich mir ein wenig mehr Screentime bzw. mehr Schlüsselszenen gewünscht. Dennoch hat sie mir außerordentlich gut gefallen. Don Cheadles Charakter ging mir ein kleines bisschen auf die Nerven.

ACHTUNG SPOILER!

Ein toller Freund, der einfach mal so die Iron Man Rüstung klaut und dem Militär übergibt und dann am Ende doch wieder einen auf Best Friends mit Tony Stark macht.

Wie schon gesagt, hat man mit Robert Downey jr. die Idealbesetzung gefunden. Er spielt nicht nur Iron Man, er IST Iron Man! Auch Mickey Rourke kann auf voller Linie überzeugen, schade fand ich nur, dass der Endkmapf zwischen Whiplash, Iron Man und War Machine so schnell zu Ende war. Im großen und ganzen schien die Action zwar etwas rar gesät, dafür war sie umso atemberaubender umgesetzt und so hat es mir nichts ausgemacht.
Sam Rockwell spielte seine Rolle als Justin Hammer auch sehr gut. Zu gern hätte man diesem Schnösel eine reingehauen :D

Noch ein Hinweis: Wer den Film noch nicht gesehen hat und vorhat ihn anzuschauen, sollte unbedingt bis nach dem Abspann sitzen bleiben, denn dann bekommt man einen kleinen Vorgeschmack auf eine 2011 kommende Comicverfilmung zu sehen. 

Fazit: Iron Man 2 steht seinem Vorgänger in nichts nach und kann das Niveau auf jeden Fall halten. 

8/10 Punkten!

13.5.10 12:22
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung