Startseite
  Über...
  Archiv
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
    aide.povic
    - mehr Freunde




  Letztes Feedback



http://myblog.de/janoschle

Gratis bloggen bei
myblog.de





Filmkritik #3: Kick-Ass

Nachdem ich im Interne zahlreiche gute Kritiken gelesen und mich viel über den Film informiert hatte, habe ich mich wirklich auf den gestrigen Abend gefreut.

Um 19.30 hab ich mich dann mit Herbert beim Cineplexx Donauplexx getroffen. Karten gekauft, noch kurz zum Burger King und dann gings auch schon los. Die Trailer waren wirklich sehr gut: The Last Airbender- Die Legende von Aang, Robin Hood und Iron Man 2-Was will man mehr? Dieses Kinojahr wird wieder super! 

Dann hat endlich Kick-Ass angefangen. Obwohl ich mich über den Film doch viel informiert hatte und auch gehört habe, dass er lustig und recht brutal sein soll, wurde ich überwältigt. 

Zu erst einmal zur Story:

Dave Lizewski ist ein unauffälliger Schüler an der High School mit wenigen Freunden. Als überzeugter Comic-Fan will er es seinen Superheld-Idolen gleichtun und streift sich ein froschgrünes Taucheranzug-Kostüm über, um als "Kick-Ass" verkleidet in den dunklen Gassen von New York für Recht und Ordnung zu sorgen. In der Regel enden diese Ausflüge damit, dass er eine gehörige Tracht Prügel bezieht oder auch schon mal niedergestochen wird.

Als Kick-Ass bei einem seiner Einsätze einem Mafiapaten auf die Füße tritt, ist allerdings Schluss mit lustig. Ein Glück für Dave, dass er nicht der einzige Superheld in der Stadt ist und ihm der rachsüchtige Ex-Cop Damon Macready sowie dessen elfjährige Tochter Mindy alias Ninja-Göre "Hit-Girl" mit ihrem gewaltigen Waffenarsenal hilfreich zur Seite springen.
(entnommen von imdb.de)

Das klingt nun vielleicht nach einem Teenie-Superheldenfilm mit Einflüssen von Superbad (wer diesen Film gesehen hat, wird mit Freude einen der Darsteller wiedererkennen^^), doch man bekommt etwas ganz Anderes geboten. Dieser Film ist richtig brutal, unheimlich lustig, schlägt stellenweise auch ernste Töne an, übt indirekt ein klein wenig Kritik an MySpace, Twitter, usw. und überzeugt auch visuell. Dazu noch ein Soundtrack, der zu wirklich jeder Szene passt wie die Faust aufs Auge. Eine Prise The Prodigy, ein wenig Ennio Morricone, New York Dolls, Primal Scream u.a. und schon hat man den perfekten Soundtrack. In Kombination mit manchen Szenen entstand dadurch sogar ein Gänsehautfeeling.
ACHTUNG SPOILER!
Wenn beispielsweise Big Daddy im Lagerhaus die Mafia-Schergen niedermetzelt und es in Brand setzt, oder wenn Hit-Girl ihren Daddy befreien will und mal so eben mit der Wumme in der Hand und extrem stylisch die bösen Buben niedermäht. Göttlich! Generell ist Chloe Moretz aka Hit-Girl für mich der Star des Films. Was dieses Mädel an schauspielerischer aber auch körperlicher Leistung vollbringt ist wirklich erste Sahne! Und dabei ist sie erst 13 Jahre alt! Auch Nicolas Cage als von Rache am Tod seiner Frau getriebener Ex-Polizist, der nun als Big Daddy mit seiner Tochter aufräumt, kann auf voller Linie überzeugen. Aaron Johnsonn als Kick-Ass macht seine Sache auch sehr gut. Wie er versucht ein Superheld zu sein, ist manchmal einfach zum totlachen!
Generell ist der Humor im Film einfach perfekt platziert.
Was mich ein wenig überrascht hat, war die Freigabe ab 16. Denn dieser Film geizt nicht mit Blut und derben Szenen.
ACHTUNG SPOILER!
Wenn zum Beispiel ein Kerl von der Russenmafia in einer Riesenmikrowelle so erhitzt wird, dass er platzt und das ganze Blut die Scheibe bespritzt, oder wenn ein Mafioso in der Autoschrottpresse zerquetscht wird...manch einem mag das zu viel des Guten sein, doch auch das gliedert sich einfach passend in den Film ein.

Fazit: Dieser Film ist definitiv ein Must-See! Und nicht nur für Fans von Comicverfilmungen. Die perfekte Mischung aus Action, Humor, Brutalität und klasse Musik machen diesen Film zu einem der besten seines Genres. Unbedingt ansehen!

10/10 Bazookas

25.4.10 14:17


Beinhart Nachgemachtes beinhart nachgemacht!


1         Dein Name? Jana
2 Wann hast du Geburtstag? 21.6
3 Wo bist du geboren? Heilbronn
4 Wo bist du gerade? Im Zimmer
5 Was hast du gerade an? T-Shirt, Jogginghose
6 Dein schönster Moment bis jetzt? Zahlreiche schöne Momente mit einer bestimmten Person
7 Was liest du derzeit? Nichts
8 Hast du einen Lieblingsfilm? Einen? Viel zu viele!
9 Action oder Liebesfilm? Action
10 Was ist dein Lieblingslied? Ändert sich immer wieder
11 Was hörst du derzeit? Sonata Arctica - Juliet
12 Bist du derzeit verliebt? jops
13 Die 3 wichtigsten Sachen in deinem Leben? Partner, Familie, Freunde
14 Was siehst du als deine Heimat an? HN und Wien
15 Welche Sprachen sprichst du? Deutsch, Englisch, Französisch
16 Dein Lieblingsgetränk? Malibu Orange
17 Dein Lieblingsessen? Pfannenkuchen mit Spinat
18 Dein Lieblingsland? Österreich
19 Was ich in meiner Freizeit am liebsten mach? Musik hören, PC, lesen, Weggehen
20 ICQ oder Yahoo! ? ICQ
21 Was hast du letzte Nacht gemacht? geschlafen
22 Sommer oder Winter? Frühling!
23 Windows oder Linux etc? Windoof
24 Wie würdest du deinen Sohn nennen? Da ich niemals Bälger bekommen werde hat sich das erledigt :D
25 … und deine Tochter? s.o.
26 Was ist deine Lieblingsfarbe? Rot
27 Wann hast du zum letzten Mal Urlaub gemacht? Wo? Sommer 09: Rhodos
28 Dein Schulabschluss? Abi 08
29 Schönstes Alter? (bis jetzt?) 18
30 Nenne 1 Lebensweisheit! Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei.
31 3 Dinge für die Insel? Partner, Essen, Spaß
32 3 Dinge für ein erfülltes Leben? Glückliche Beziehung, Gesundheit, gute Freunde
33 	Wunsch für die Zukunft?! Bachelor/Master machen
34 Was braucht man für einen perfekten Urlaub? die richtigen Leute, genug Erholung, Spaß
35 Geld oder Liebe? beides, aber Geld allein macht nicht glücklich
36 Deine Haarfarbe? Braun
37 Deine Augenfarbe? Braun-Grün
38 Hast du einen Spitznamen? Welchen? Janosch
39 Herr der Ringe oder Harry Potter? Herr der Ringe
40 Setze fort wie du willst: "Lost in….." Translation :D
41 Erstes Wort das dir mit "S" am Anfang einfällt! Sex
42 Lieblingswebsite? www.movie-infos.net, Facebook, lastfm
43 Film oder Buch? Beides gut.
44 Lieblingsfach in der Schule? Geschichte
45 Hast du studiert? gerade dabei
46 Wenn ja? Wo? Was? Wie lang? Uni Wien, MuWi,seit 2 Semestern
47 Wie lange surfst du durchschnittlich jede Woche? zähl ich doch nicht
48 Hast du gerade Licht brennen? ja
49 Wie spät ist es bei dir? 17:53
50 Lieblingstätigkeit am PC? Musik hören, surfen, blah
51 Wenn würdest du wählen? Zu was? Wann? Bitte präzisieren :D
52 Bist du mit der Regierung zufrieden? Mit der deutschen Regierung nicht
53 Liest du Zeitung? Ja
54 Interesse für Politik? Ja
55 Interesse für Parties? Ja
56 Was hast du letztes Wochenende gemacht? Gepackt, zurück nach Wien geflogen
57 Bist du Raucher? passiv
58 Hast du ein Handy? ja
59 Aktuelle Wetterlage bei dir? Regen, trüb, bäh
60 Bist du Mitglied in einem Verein? nein
61 Warst du schon mal im Krankenhaus? Ja
62 Wann hast du das letzte Mal telefoniert? Heute Mittag
63 Wann hast du deine letzte Email geschrieben? gestern
64 Hast du einen Bruder? Name? Fabi
65 Hast du eine Schwester? Name? nein
66 Wer ist älter? Vater oder Mutter? Vater
67 Trinkst du Alkohol? Wenn ja, wie oft? Ja, ab und zu halt
68 Gibt es Wunder? ja
69 Gibt es Geister? mir egal
70 Der Sinn des Lebens? (deiner Meinung nach!) Glücklich sein, Das Leben so zu leben, dass man am Ende sagen kann man hat alles richtig gemacht
71 Deine aktuellen Gefühle sind…. müde, verwirrt, nachdenklich
72 Was sagst du zum aktuellen Fernsehprogramm? gibt paar wenige gute Serien
73 Talkshows oder Gerichtsshows? weder noch
74 Hast du zur Zeit ein Vorbild? nein
75 Berlin oder München? Berlin
76 Setze fort wie du willst: "In München…" steht ein Hofbräuhaus!
77 Würdest du gern ins Ausland auswandern? schon geschehen so irgendwie
78 Was macht einen Menschen reich? Geld?
79 Was bedeutet für dich die Natur? Is schön
80 Deine Träume? Sind vorhanden
81 Dein Lieblingsauto? Aston Martin
82 Wo bist du aufgewachsen? HN
83 Wie groß bist du eigentlich? 1.67 m
84 Was ist besser? Arbeit oder Schule? Uni :D
85 Geburtsland? Deutschland
86 Malen oder Singen? Eher singen
87 Was findest du außergewöhnlich? Außergewöhnlichkeit
88 Nach was bist du süchtig? Musik, Kaffee
89 Hast du Hobbys? Welche?? Lesen, Musik hören, Weggehen, lesen, PC, Kino/DVD
90 Was war deine letzte Mahlzeit? Mexikanisches Gemüse mit Fleisch und Reis
91 Dein letzter Kinofilm? Kampf der Titanen 3D
92 Wie würdest du dich in einem Satz beschreiben? Ich bin: nett, aufgeschlossen, lustig, leicht zum Lachen zu bringen.
93 Wie würdest du deinen Sohn nennen? s.o.
94 Bist du naiv? nein
95 Der beste Jahrgang ist…? 1989
96 Glückszahl? 21
97 Draußen oder Drinnen? beides
98 Lebst du lieber in der Stadt oder auf dem Land?Beides schön
99 Was ist für dich das Wichtigste auf der Welt? Partner, Familie, Freunde
100 Deine Meinung zu den letzten 99 Fragen? Mir war langweilig...
15.4.10 18:06


15.4.10 17:35


Filmkritik #2: Kampf der Titanen

Am Freitag war ich in "Kampf der Titanen". Leider kam der Film in unserem Kino nur in 3D, das hieß: 12 € zahlen und die Brille sollte man dann nach dem Film auch wieder abgeben. Da ich den Film unbedingt sehen wollte, habe ich diesen Wucherpreis schweren Herzens gezahlt. Im Vorspann kam auch schon die erste 3D-Sequenz und entlockte mir dann doch ein kleines bisschen Erstaunen. Generell lässt sich aber zu "Kampf der Titanen" in 3D sagen: Lasst die Finger davon es lohnt sich nicht! Höchstens vier Mal kam der 3D-Effekt wirklich zum tragen, ansonsten war nichts zu sehen. Wer die Möglichkeit hat, sollte sich den Film lieber in 2D ansehen und das Geld für was Anderes sparen.

ACHTUNG SPOILER!!

Zum Film an sich lässt sich Folgendes sagen: Tolle Action, die CGI-Effekte waren größtenteils wirklich gut gelungen. Vor allem der Riesenkraken (wirklich riesig!!) sah einfach hammergeil aus! Die Riesenskorpione waren auch gut gemacht. Gut, Medusa tanzte da ein klein wenig aus der Reihe, war aber auch ganz in Ordnung.
Von der Story sollte man sich aber nicht viel erwarten: Perseus´ Familie wird von Hades getötet, die Menschen stellen sich gegen die Götter, weil sie die Nase voll haben von Strafen, Leid usw. Perseus erfährt dann, dass er ein Halbgott ist und sein echter Vater Zeus ist. Zeus ist ziemlich böse auf die Menschen, weil sie ihn ja so hassen und will ihnen eine Lektion erteilen. Dazu meldet sich Hades, der sich bereit erklärt, seinen Kraken zu entfesseln und die Stadt Argos dem Erdboden gleich zu machen. Die Menschen könnten sich aber retten, indem sie Andromeda, die Tochter des Königs von Argos dem Kraken ausliefern. Der böse böse Hades führt natürlich, böse wie er ist, anderes im Schilde, sprich, er will Zeus stürzen. Der gute Perseus denkt sich dann: Mein böser echter Papa Zeus und die anderen Ärsche im Olymp haben genug Schaden angerichtet, also mach ich mich auf die Socken und erledige Medusa, weil ihr Blick jeden versteinert, der ihr in die Augen sieht, auch böse Monster wie den Kraken. So weit so gut. Oder auch nicht. Die Story ist an sich ja ganz spannend, hat aber einige Logiklöcher, die Protagonisten verhalten sich manchmal selten dämlich (ich mein, wieso warten die Hanseln in Argos darauf, dass der Kraken die halbe Stadt zerstört, bevor sie Andromeda holen gehen??Hätten sie ja schon vorher länst machen können), oft hat man das Gefühl, gewisse Charaktere wurden nach dem "Hey den hatten wir noch nicht, komm der darf auch mal auftauchen"  Prinzip in den Film reingequetscht. Ebenso verhält es sich mit Pegasus. Das fliegende schwarze Pferd taucht am Anfang des Films auf, später dann plötzlich einfach so wieder, um Perseus zu helfen. Außerdem geht es ein wenig auf die Nerven, dass Perseus seine Kräfte, die ihm als Halbgott gegeben sind, nicht nutzen will (obwohl dass einige Leben retten könnte aber neee er mag ja nicht weil er das ja vom blöden Zeus hat!). Auch das Ende ist etwas zu viel des Guten: Alle sind happy, Zeus is wieder ein ganz ein netter Gott, Hades ist in die Unterwelt verbannt usw usf.
Auch die Wackelkamera während den Kämfen stört etwas, da alles etwas unübersichtlich ist und sich Einzelheiten schwer erkennen lassen.

Fazit: "Kampf der Titanen" lebt eigentlich nur von seiner Action, den tollen Effekten und die Story ist, so löcherig sie auch sein mag, dennoch unterhaltend.

Deshalb erhält der Film immernoch gute 7/10 Punkten.

Achja, die Brille hab ich mitgenommen

11.4.10 21:17


CD-Kritik #1: Obscura - Cosmogenesis

Auf Empfehlung eines Bekannten aus Metalvz, der sehr viel Technical Death/Progressive Death hört, habe ich mir mal die Scheibe "Cosmogenesis" von Obscura zu Gemüte geführt. Obscura kommen aus Deutschland und gehören in ihrem Bereich zu den bekanntesten Bands. Allein schon die Tatsache, dass sich mit Schlagzeuger Hannes Grossmann und Gitarrist Christian Münzner zwei Ex-Necrophagist Mitglieder in den Reihen der Band befinden, lässt erahnen, mit welchem Kaliber man es hier zu tun hat.

Musikalisch gesehen erwartet einen wie oben schon erwähnt,eine Mischung aus Technical Death und Progressive Death. Die Riffs sitzen perfekt, technisch gibt es überhaupt nichts auszusetzen, im Gegenteil: Schnörkellose Riffs, gepaart mit komplizierten Soli und genialen Kompositionen machen diese Band zu etwas Besonderem. Tiefe Growls , hohe Screams und dazwischen sogar stellenweise klarer Gesang inklusive Chor sorgen für viel Abwechslung. Drummer Hannes haut einem Blastbeats und Doublebass nur so um die Ohren.

Fazit: Diese Band hats drauf! Besonders gut finde ich die Tatsache, dass sich die Jungs nicht in technischem Brimborium verlieren (was doch recht schnell auch auf die Nerven gehen kann. Kompliziert muss nicht immer gut sein), sondern teilweise wirklich eingängige Songs auf technischem Top-Niveau bieten.

Volle Punktzahl!

 

Zum Veranschaulichen noch ein Video dazu: 


8.4.10 17:19


Ausbeute des Tages/ Lied des Tages

Heute in der Stadt gewesen und zwei neue Hosen und Unterwäsche gekauft. Heute Abend dann mit der Familie beim Italiener gewesen und Farfalle mit Lachs gegessen

 

Lied des Tages:


6.4.10 20:05


Filmkritik #1: Matrix Revolutions

Mit Matrix wurde 1999 eine neue Ära der Spezialeffekte (besonderse hervorzuheben: Bullet Time) eingeläutet. Auch storytechnisch bot dieser Film etwas völlig Neues und konnte insgesamt vier Oscars gewinnen.

Dementsprechend hoch waren natürlich die Erwartungen an den zweiten und dritten Teil, die leider nicht erfüllt werden konnten. Statt die komplexe Story durchdacht weiterzuführen, verloren sich die Wachowsky-Brüder in spirituellen Blabla (ich verstehe bis heute noch nicht, was der Architekt an Neo hinlabert ) und etwas verwirrenden Dialogen. Rein visuell gesehen, befand sich Matrix Reloaded natürlich immernoch auf einem tollen Niveau. Die Kämpfe waren einfach toll choreografiert!

Beim dritten Teil, Matrix Revolutions, hoffte der geneigte Filmfan dann auf Antworten und Erklärungen, die der zweite Teil aufgeworfen hatte. Leider blieb auch dieser Teil hinter den Erwartungen zurück und hinterlies zumindest bei mir einen leicht verwirrten Eindruck. Auch die Erhebung Neos zu einer Art Messias war mir dann ein wenig zuviel des Guten, so manche Szene (besonders im Endkampf Smith-Neo) wirkte etwas überladen. Der Kampf der Menschen gegen die Maschinen in Zion hingegen lies mir als Action-Fan doch ein wenig die Kinnlade runterfallen. Das haben die beiden Brüder wirklich klasse hinbekommen!

Die Matrix- Trilogie gehört auch heute noch zu meinen Lieblingsfilmen, insgesamt würde ich 8/10 Punkten vergeben.

 

5.4.10 23:27


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung